Donnerstag, 15. November 2018

Ausgabe / Logistik und Fördertechnik

Blick in die Coop-Verteilzentrale in Aclens.

11.05.2018
Artikel Nummer: 605
  • Es können nur eingeloggte Benutzer Kommentare verfassen
  • Empfehlen Sie diesen Artikel per E-Mail weiter
  • Artikel drucken

Zahlreiche Highlights am Tag der Logistik

Vom Verteilzentrum in Aclens übers Paketzentrum in Härkingen bis hin zum vollautomatisierten Palettenpool in Villmergen entfaltete sich ein hochinteressantes Berufsspektrum


Zwölf Unternehmen und Organisationen in der Deutschschweiz und der Romandie öffneten anlässlich von 16 Veranstaltungen zum Tag der Logistik ihre Türen. So war in Aclens die Verteilzentrale von Coop für die Westschweiz zu besichtigen. Neben einem Einblick in die Tiefkühllogistik erfuhren Interessierte, wie die Rückverfolgbarkeit in Lagerung, Umschlag und Transport umgesetzt wird. Bei einer Führung durch das Paketzentrum in Härkingen zeigte die Schweizerische Post, welche logistischen Abläufe dafür sorgen, dass die jährlich mehr als fünf Milliarden Briefe, Zeitungen, Magazine, Postkarten und Werbesendungen und fast 112 Millionen Pakete zum richtigen Zeitpunkt an die richtige Adresse gelangen.

Smarte Logistik war beim Rundgang im robotisierten Paletten-Service-Center in Villmergen das Thema, wo jährlich – gemeinsam mit dem Center in Weinfelden - bis zu 1,4 Mio. Paletten weitgehend automatisch und nach den strengen Kriterien des EPAL-Qualitätsstandard geprüft, sortiert und repariert werden. Das Paletten-Service-Center gilt als Weltneuheit: 500 Sensoren steuern rund 800 Meter Fördertechnik und deren Integration in das gesamte Netzwerk des virtuellen Palettenportals. 172 Motoren und fünf Sortier- und Reparaturroboter, vernetzt mit innovativer IT-Technologie, stehen im Dienst einer rationellen Palettenbewirtschaftung.

Mit dem Swiss Logistics Day will Organisator GS1 Schweiz, unterstützt von verschiedenen Partnern, auf die Bedeutung der Logistik aufmerksam und die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Schweiz bekannter machen. Mit 180 000 Beschäftigten und einem jährlichen Umsatz von rund 39 Milliarden Franken ist die Logistik ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Schweiz. Gemäss der Lehrstellenplattform yousty.ch gehört die Ausbildung zum Logistiker oder zur Logistikerin EFZ zu den zehn beliebtesten Grundbildungen der Schweiz. Dennoch stellt der Fachkräftemangel die Branche vor grosse Herausforderungen.

 

Mehr zum Thema