Mittwoch, 23. August 2017

Ausgabe / Logistik und Fördertechnik

Erna Bieri-Hunkeler, Stadtpräsidentin von Willisau, Roland Brack, Regierungsrat, BUWD-Chef Robert Küng, und Swisslog-CEO Daniel Hauser bei der Übergabe.

11.05.2017
Artikel Nummer: 427

Competec zündet die nächste Stufe

Die Competec-Gruppe hat mit dem Onlinehändler BRACK.CH weitere 20 Mio. Franken investiert und wird den Paketaustosses in in Willisau in naher Zukunft verdoppeln.


Fast genau fünf Jahre ist es her, seit 2012 das Competec-Logistikzentrum Willisau – das ehemalige LEGO-Gebäude, das zu einem der modernsten Logistikzentren Europas umgestaltet wurde – offiziell dem Betrieb übergeben worden ist. Jetzt gingen weitere Erweiterungen in Betrieb.

Angesichts hoher Lohnniveaus haben Schweizer Unternehmen nur eine Chance, wenn sie ihre Prozesse ständig optimieren und die Kosten im Auge behalten. «Indem wir unsere Wettbewerbsfähigkeit ausbauen, kämpfen wir für E-Commerce-Arbeitsplätze in der Schweiz», sagt Competec-Gründer Roland Brack, der seinen Einmannbetrieb von 1994 zu einer Firmengruppe mit heute über 530 Mitarbeitenden ausgebaut hat. In die leistungsfähige Logistik als Erfolgsfaktor wurden in den letzten zwei Jahren rund 20 Millionen Franken investiert und zahlreiche Erweiterungen zur Leistungssteigerung vorgenommen. 2015 gingen die zweite Autostore-Anlage und auf einem eigens errichteten Zwischenstockwerk zusätzliche Fördertechnik und weitere automatische Verpackungsanlagen in Betrieb. Auch die Lagerkapazität für Kleinteile wird massiv ausgebaut: Bald werden über 300000 Lagerplätze für Kleinteile zur Verfügung stehen. In Verbindung mit zusätzlichen Kommissionier-Arbeitsplätzen ermöglichen diese Erweiterungen der Competec-Gruppe, den Paketausstoss in naher Zukunft zu verdoppeln: von anderthalb auf drei Millionen Pakete pro Jahr.


 

 

Mehr zum Thema